© Ruben Werner/WWF

Meine schönsten WWF Junior Camp-Erlebnisse

Raus aus der Bude, rein in die Natur! Spaß, Action, Abenteuer und viele neue Freundinnen und Freunde kennenlernen. Das kannst du mit uns und anderen WWF Juniors in unseren Camps erleben.

Die allermeisten Kids, die schon einmal mit uns auf Reisen waren, sind sich einig:
Die WWF Junior Camps sind etwas Besonderes. Wer einmal mit dabei war, will am liebsten gleich dableiben oder im nächsten Jahr wieder mitfahren. Und das geht nicht nur den WWF Juniors so, sondern auch den Camp-Betreuerinnen und -Betreuern.

Du warst schon einmal im Camp dabei? Dann schreib uns dein schönstes Camp-Erlebnis! Deine Zeilen möchten wir hier mit deinem Vornamen, deinem Alter und dem Camp-Ort veröffentlichen. Verrate uns, was dir am besten gefallen hat und warum du gern mit uns und den WWF Juniors auf Abenteuer-Tour bist.
camps@wwf.de

© Andreas Lampe/WWF

„Ich möchte noch gar nicht nach Hause. Ich möchte am liebsten noch länger hier im Camp bleiben.”

Nuala, 11 Jahre, war im Camp Helgoland dabei

© Nicole Barth/WWF

„Ich will nicht, dass unser Camp schon zu Ende ist. Können wir nicht noch eine Woche dranhängen, Nicole?”

Hannah, 9 Jahre, war im Camp auf Rügen dabei.

© Andreas Lampe/WWF

„Boah, so nah habe ich Robben noch nie gesehen.”

Jonathan, 12 Jahre, war im Camp auf Helgoland dabei.

© WWF

„So gute Betreuer hatte ich noch nie.”

Alicia, 10 Jahre, war im Camp Schwarzwald dabei.

© Nicole Barth/WWF

„Das waren meine allerschönsten Ferien. Besonders toll war, dass ich so viele Donnerkeile am Strand gefunden habe.”

Lara, 9 Jahre, war im Camp auf Rügen dabei.

Raus aus der Bude, rein in die Natur

Das haben wir erlebt!

© Daniel Goliasch/WWF

„Es macht mir einfach riesige Freude meine Tasche zu packen und mit euch WWF Juniors unterwegs zu sein.”

Nicole, Camp-Leiterin und begeisterte Camp-Planerin

Die Camp-Leiterin Nicole war schon bei sehr vielen Camps dabei und organisiert federführend das Camp-Programm. „Die meisten, die mich kennen, wissen, dass ich von unseren Camps nicht genug kriegen kann. Es macht mir einfach riesige Freude meine Tasche zu packen und mit euch WWF Juniors unterwegs zu sein. Mit euch durch den Wald zu stapfen, alle möglichen Krabbeltiere zu entdecken oder in die Wellen der Ostsee zu springen. Mit euch zu lachen, was das Zeug hält. Stockbrot backen, Lagerfeuer-Geschichten erzählen und in der WWF Junior-Disco so richtig abrocken. Und am Ende des Camps die strahlenden Augen eurer Eltern zu sehen, wenn wir euch begeistert und um so viele Erfahrungen reicher zurückbringen. Das macht mich sehr glücklich.“

© Peter Jelinek/WWF

„Die Camp-Zeit ist für mich die schönste Zeit im Jahr.”

Anke, Betreuerin, war schon in einigen Camps dabei.

Für die Betreuerin Anke ist die Camp-Zeit die schönste Zeit im Jahr. „Den ganzen Tag draußen sein und mich von der Begeisterung der WWF Juniors anstecken zu lassen, macht mir richtig viel Freude. Ich folge gerne den Tierspuren im Wald, renne mit euch um die Wette und lache, bis ich Bauchschmerzen kriege. Das geht mit den WWF Juniors einfach am allerbesten.“


  • Gruppenfoto als Erinnerung an ein tolles Camp
    © Jan Clausen/WWF
  • Amrum
    © Klaus Günther/WWF
  • Amrum
    © Klaus Günther/WWF
  • Amrum
    © Klaus Günther/WWF
  • Helgoland
    © Andreas Lampe/WWF
  • Kellerwald
    © Arnold Morascher/WWF
  • Kellerwald
    © Arnold Morascher/WWF
  • Lenggries
    © WWF
  • Rügen
    © Nicole Barth/WWF
  • Schaalsee
    © Andreas Lampe/WWF
  • Schwarzwald
    © WWF
  • Uckermark
    © Malte Voss/WWF
Nach oben