Camp 25 © Lernbauernhof Schulte-Tigges
05.08.—11.08.2018

Säen, ernten, Pferde, Ziegen - richtig Spaß beim Bauern kriegen

Camp 25

Anmeldefrist vorbei

05.08.—11.08.2018

7 Tage • 7 bis 13 Jahre

Camp-Preis: 345 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Lernbauernhof Schulte-Tigges | Dortmund | Nordrhein-Westfalen

Unterkunft:
· Auf dem Gelände des Lernbauernhofs
· Übernachtung in Zelten (Zelt, Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuch im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.)
· Solardusche und Komposttoiletten
· Selbstversorgung, gemeinsames Kochen im Freien (alle Lebensmittel werden gestellt, vorrangig eigene Produkte vom Hof), zusätzlich Obst und Getränke
· großes Gelände mit Wiese, Feuerstelle

Camp-Leitung: Elmar Schulte-Tigges

Sonne, blühende Landschaft, offene Weiden und viele Tiere. So ist das, wenn du im Sommer zu uns auf den Bauernhof kommst. Hier leben Pferde, Ziegen, Schweine, Schafe, Enten, Pfauen, Kühe, Katzen und noch mehr Zwei- und Vierbeiner. Die meisten schließen dich sofort in ihr Herz, wenn du sie mit Streicheleinheiten erfreust.
© Lernbauernhof Schulte-Tigges
© Lernbauernhof Schulte-Tigges
Vermutlich weißt du ganz schnell, wer von ihnen Poldi ist, Meister Yoda, Lieschen oder Odette. Das liegt daran, dass du viel Zeit mit ihnen verbringen wirst. Zusammen mit uns versorgst du die Tiere, fütterst sie und bringst sie auf die Weide. Um dein eigenes Essen kümmerst du dich auch. Die Küche ist draußen im Gelände und wir brutzeln auf Outdoorkochern. Alle wechseln sich ab, das tolle vegetarische Essen zuzubereiten. Je nach Wetter und Situation erntest du sogar selbst Kartoffeln, Tomaten oder Obst dafür – das, was halt gerade reif ist. Wenn so ein Grüppchen schält, rührt und mit großen Töpfen jongliert, geht es richtig zur Sache. Vor allem ist es sehr lustig. Vielleicht lernst du auch etwas Neues: Körner mahlen, Teig kneten, Möhren schnitzen, Käse machen?
© Elmar Schulte-Tigges / WWF
© Elmar Schulte-Tigges / WWF
Bäuerinnen und Bauern kennen keine Langeweile. Neben den alltäglichen Arbeiten rund ums Essenzubereiten und Versorgen der Tiere warten unterschiedliche spannende Projekte auf dich. Je nach Wetter wären das: Zäune reparieren, Heuraufen errichten, eine Enten-Schwimminsel konstruieren, etwas mit Lehm bauen, pflanzen, säen, ernten …
© Elmar Schulte-Tigges / WWF
© Elmar Schulte-Tigges / WWF
Na klar, einfach mal in der Hängematte baumeln, spielen oder am Lagerfeuer sitzen, auch dafür ist genug Zeit. Und wie wär’s mit einer Nacht im Heu oder einer Nachtwanderung?

„Mich freut es sehr zu sehen, wie viel Spaß sie daran haben, neue, intensive Erfahrungen mit Tieren und Pflanzen zu machen."

Camp-Leiter Elmar Schulte-Tigges

Elmar

Camp-Leiter

Elmar Schulte-Tigges

© Elmar Schulte-Tigges

Eigentlich bin ich Diplom-Geograph und habe viel Zeit in Entwicklungsländern verbracht – in Südamerika und dem südlichen Afrika. 2013 habe ich den Bauernhof meiner Vorfahren übernommen, mich zum „Bauernhofpädagogen“ weiterqualifiziert und den Hof zu einem Lernbauernhof umgewandelt. Stadtmenschen jeden Alters kommen nun, um hier all die täglich anfallenden Arbeiten und Freuden eines echten Bauernhofs kennenzulernen. Sie beginnen dann, ihre Sinne wieder zu gebrauchen und die natürlichen Abläufe zu verstehen. Mich freut es sehr zu sehen, wie viel Spaß sie daran haben, neue, intensive Erfahrungen mit Tieren und Pflanzen zu machen.

Säen, ernten, Pferde, Ziegen - richtig Spaß beim Bauern kriegen

Camp 25

Zeitraum: 05.08.—11.08.2018
Für Kinder im Alter von: 7 bis 13 Jahre
Camp-Preis: 345 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Lernbauernhof Schulte-Tigges | Dortmund | Nordrhein-Westfalen

Unterkunft:
· Auf dem Gelände des Lernbauernhofs
· Übernachtung in Zelten (Zelt, Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuch im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.)
· Solardusche und Komposttoiletten
· Selbstversorgung, gemeinsames Kochen im Freien (alle Lebensmittel werden gestellt, vorrangig eigene Produkte vom Hof), zusätzlich Obst und Getränke
· großes Gelände mit Wiese, Feuerstelle

Camp-Leitung: Elmar Schulte-Tigges

Leistungen:
· 7 Reisetage/6 Übernachtungen auf dem Gelände des Lernbauernhofs (Zelt, Schlafsack, Isomatte und ggf. Kissen sind mitzubringen. Falls du kein Zelt hast, versuch im Freundeskreis eins aufzutreiben. Im Notfall organisieren wir ein Zelt.)
· Selbstversorgung, gemeinsames Kochen im Freien (alle Lebensmittel werden gestellt), zusätzlich Obst und Getränke
· fürsorgliche Rundumbetreuung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende
· maximal 8 Kinder/Jugendliche pro Betreuende/n
· Arbeiten auf einem Bauernhof durch Selbst-Tun kennenlernen: Tiere versorgen, säen, ernten usw.
· mögliche Workshops: „Rund ums Pony“, schnitzen, arbeiten mit Holz, artgerechte Tierhaltung
· ggf. Fahrt zu einem benachbarten Milchviehbetrieb
· (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele, malen, basteln
· Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben, Lagerfeuer mit Stockbrot
· Insolvenzversicherung/Reise-Sicherungsschein
· Das Camp ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Hierzu erteilen wir im Einzelfall gern telefonisch Auskunft.
· Die Teilnahmebedingungen der YOUNG PANDA Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes

Anreise zum Camp: Eigenanreise.
Treffpunkt: Beginn am 05.08. um 16:00 Uhr; Ende am 11.08. um 14:00 Uhr, jeweils am Lernbauernhof Schulte-Tigges.

Teilnehmendenzahl: Mindestens 12, maximal 24 Personen. Wird die Mindestanzahl bis spätestens 22.07.2018 nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden und Sie werden von uns benachrichtigt.

Nicht im Camp-Preis enthalten:
· Taschengeld
· Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung
· Unfallversicherung
· Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kissen

Änderungen vorbehalten

Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswertes für alle Camp-Kids und ihre Eltern.

Sei ein YOUNG PANDA!

Mitglieder fahren in die
schönsten Natur-Camps.

Fragen über Fragen

Eltern haben Fragen.
Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder ...

Nach oben