Camp 02 © Friedemann Goral / WWF
03.04.—07.04.2018

Überlebenskünstler in der Wildnis

Camp 02

Anmeldefrist vorbei

03.04.—07.04.2018

5 Tage • 7 bis 13 Jahre

Camp-Preis: 295 € pro Person
(inklusive aller u.a. Leistungen)

Standort: Kaufunger Wald | Hann. Münden bei Göttingen | Niedersachsen

Unterkunft:
· Waldpädagogikzentrum Göttingen – Haus Steinberg · Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad (DU/WC) auf dem Gang · Vollpension, teilweise Selbstversorgung, gemeinsames Kochen in der Selbstversorgerküche des Hauses (dafür werden alle Lebensmittel gestellt), zusätzlich Obst und Getränke · großes Gelände mit Fußballplatz, Volleyballfeld, Tischtennisplatte, Grill- und Lagerfeuerstelle

Camp-Leitung: Jeronimo Illner

Du magst die Natur und bist gern in ihr unterwegs. Möchtest du auch wissen, wie man sich in wildem Gelände orientiert, ernährt und überleben könnte? Dann wirst du Spaß an diesem coolen Camp für angehende Wald-Scouts haben. Komm in den Osterferien mit in den Kaufunger Wald. Hier lernst du eine Menge über Pflanzen, Tiere und viele Tricks, die dir draußen weiterhelfen.
© Peter Jelinek / WWF
© Peter Jelinek / WWF
Das Abenteuer beginnt mit einer Expedition durch den Wald. Beim Spurenlesen findest du heraus, welches Tier deinen Weg gekreuzt hat. Dann schauen wir uns gemeinsam einige Pflanzen genauer an. Merk dir gut, welche giftig sind – da heißt es: Finger weg! Manche Gewächse heilen, andere nehmen wir mit und verwenden sie als Gemüse, Salat oder Tee. Zurück im Lager erschrecken wir, das Feuer ist aus! Aber kein Problem, wir bringen dir bei, es neu zu entfachen, und zwar ohne Feuerzeug oder Streichhölzer. Geschafft! Jetzt schnell einen eigenen Löffel geschnitzt und wir können essen – gewärmt von den munter zuckenden Flammen.
© Friedemann Goral / WWF
© Friedemann Goral / WWF
Früher war die Jagd wichtig, um Nahrung zu beschaffen, also übst du mit uns Bogenschießen. Nach ein paar Tagen voller Abenteuer wartet noch eine tolle Herausforderung auf dich: Wir helfen echten Waldarbeitern dabei, etwas zum Schutz des Waldes zu tun. Lass dich überraschen, was das sein wird. Als Belohnung dürfen wir uns in einer Holzwerkstatt Anhänger und Brettchen basteln – und natürlich mitnehmen. Jetzt bist du schon eine richtige Waldexpertin oder ein richtiger Wald-Scout!
© Friedemann Goral / WWF
© Friedemann Goral / WWF
Haus Steinberg bietet einen Fußballplatz, Tischtennisplatten und ein Volleyballfeld – power dich aus. Über der Glut des Lagerfeuers röstest du danach dein Stockbrot und wir lassen den Tag mit Liedern und Geschichten ausklingen. Sei dabei! Und vielleicht kehrst du ja als wahrer Überlebenskünstler zurück.

„Ich liebe die Einfachheit der Natur. Die meisten Hilfsmittel des Alltags lege ich gerne mal beiseite, wenn es wieder in die Wildnis geht.“

Camp-Leiter Jeronimo Illner

Jeronimo

Camp-Leiter

Jeronimo Illner

© Jeronimo Illner

Ein Tarp als Wetterschutz, ein Messer zum Schnitzen und ein Feuer für den Rest – mehr brauche ich nicht. Ich liebe die Einfachheit der Natur. Die meisten Hilfsmittel des Alltags lege ich gerne mal beiseite, wenn es wieder in die Wildnis geht. Ein Gefühl von Freiheit stellt sich ein, wenn man merkt, wie wenig man zum Leben wirklich benötigt. Am liebsten bin ich im Fjell unterwegs, der skandinavischen Bergtundra. Aber in unseren Wäldern kann man genauso Wildnis erleben. Das möchte ich euch zeigen, hautnah. Ich bin studierter Forstwissenschaftler, Erlebnis- und Abenteuerpädagoge und habe schon die eine oder andere Trekking-Tour hinter mir. An den WWF Juniors gefällt mir besonders die Begeisterung für die Natur – die verbindet uns!

Überlebenskünstler in der Wildnis

Camp 02

Für Kinder im Alter von: 7 bis 13 Jahre
Zeitraum: 03.04.—07.04.2018
Camp-Preis: 295 € pro Person (inklusive aller u.a. Leistungen)
Standort: Kaufunger Wald | Hann. Münden bei Göttingen | Niedersachsen
Camp-Leitung: Jeronimo Illner
Leistungen
· 5 Reisetage/4 Übernachtungen im Waldpädagogikzentrum Göttingen – Haus Steinberg · Vollpension, teilweise Selbstversorgung, gemeinsames Kochen in der Selbstversorgerküche des Hauses (dafür werden alle Lebensmittel gestellt), zusätzlich Obst und Getränke · fürsorgliche Rundumbetreuung durch qualifizierte Camp-Leitung und Betreuende · maximal 8 Kinder/Jugendliche pro Betreuende/n · umwelt- und erlebnispädagogische Wanderung durch den Kaufunger Wald · kleiner Waldeinsatz mit geschulten Waldarbeiterinnen und Waldarbeitern des Forstamtes Niedersächsische Landesforsten · Bogenschießen · werken und basteln in der Holzwerkstatt · Workshops: Survivaltechniken, Glutbrennen, Tierspuren lesen, Pflanzenkunde, schnitzen, Feuermachtechniken, kochen und grillen auf offenem Feuer · (Outdoor-/Kooperations-)Gruppenspiele, Geländespiele, basteln · Freizeit und Erholung, toben und Spaß haben · Abendprogramm: Nachtwanderung, Lagerfeuer mit Stockbrot, Spiele · Eintrittsgelder und Leihgebühren · Insolvenzversicherung/Reise-Sicherungsschein · Das Camp ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Hierzu erteilen wir im Einzelfall gern telefonisch Auskunft.
Nicht im Camp-Preis enthalten:
· Taschengeld · Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchversicherung · Unfallversicherung · Bettwäsche
Unterkunft:
· Waldpädagogikzentrum Göttingen – Haus Steinberg · Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad (DU/WC) auf dem Gang · Vollpension, teilweise Selbstversorgung, gemeinsames Kochen in der Selbstversorgerküche des Hauses (dafür werden alle Lebensmittel gestellt), zusätzlich Obst und Getränke · großes Gelände mit Fußballplatz, Volleyballfeld, Tischtennisplatte, Grill- und Lagerfeuerstelle
Anreise zum Camp: Eigenanreise. Treffpunkt: Beginn am 03.04. um 14:00 Uhr; Ende am 07.04. um 12:00 Uhr, jeweils am Waldpädagogikzentrum Göttingen – Haus Steinberg.
Teilnehmendenzahl: Die Teilnehmendenzahl beträgt mindestens 12, maximal 25 Personen. Wird die Mindestteilnehmendenzahl bis 10 Wochen vor Camp-Beginn nicht erreicht, kann das Camp leider nicht stattfinden. Wir benachrichtigen dich dann umgehend.
Teilnahmebedingungen: Die Teilnahmebedingungen der YOUNG PANDA Camps sind Bestandteil dieses Camp-Angebotes.
Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Das Camp ist im Allgemeinen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Fragen oder Unsicherheiten hinsichtlich der Anforderungen des Camps können wir gern telefonisch besprechen.
Änderungen vorbehalten.
Nach oben

Teilnahmebedingungen

Wissenswertes für alle Camp-Kids und ihre Eltern.

Werde WWF Junior!

Mitglieder fahren in die
schönsten Natur-Camps.

Fragen über Fragen

Eltern haben Fragen.
Wir haben Antworten.

© K. Oppermann/WWF

Eine starke Community

Austausch, Infos, aktiv sein, Anregungen, Vorbilder ...

Nach oben